Erinnerungen an die Kinderbibelwoche 2009

“Warum kann nicht jede Woche Kinderbibelwoche sein?”

 

Das war die Frage der 60 Kinder, die an drei tollen Tage erleben konnten, was Petrus für ein felsenfest überzeugter Anführer, mutloser Angsthase und glühender Verehrer Jesu war. Vom 26. Februar bis 1. März boten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde ein buntes Programm für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Am Beginn eines jeden Tages erlebten die Kinder eine Theaterszene aus dem Leben des Fischers Petrus und sangen Lieder, die von der KIBIWO-Band begleitet wurden. Danach teilten sich die Kinder in verschiedene Gruppen auf. In der Bastelgruppe entstanden viele kleine Kunstwerke. Beim Spielen konnte man sich auch einmal so richtig austoben. Das Gesehene und Gehörte konnte man in einer weiteren Gruppe mit Bildern, Musikinstrumenten und Geschichten vertiefen. Der kleine Imbiss zwischendurch sorgte wieder für neue Kraft.

 

Gemeinsam mit Pfarrer Martin Süßer feierte die Kinderbibelwoche in einem Familiengottesdienst am Sonntag ihren Abschluss. Hier konnte die gesamte Gemeinde erleben, was einem entgangen ist, wenn man nicht bei der KIBIWO 2009 dabei sein konnte. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten die Basteleien der ganzen Woche in einer kleinen Ausstellung im Gemeindehaus bestaunt werden.

 

Uns hat es viel Spaß gemacht und wir würden uns freuen,

wenn ihr nächstes Jahr wieder dabei wärt.

 

Euer Mitarbeiter-Team

Nina Held, Rike Held, Christoph Lichtenberger, Ella Mattheis, Lena Pokorsky, Rosana Rau, Martin Süßer, Martin Tomtschko, Heike Widmann, Irmgard Wörner, Jonathan Wörner und Michael Wörner.